Philosophie

D

er richtige Anwalt – das ist Vertrauenssache. Uns ist es daher wichtig, zu unseren Klienten ein persönliches Vertrauensverhältnis aufzubauen, zumal der Gang zu einem Rechtsanwalt oftmals „ein schwerer Gang“ ist und existentielle Bedeutung hat.

In Großkanzleien mögen zwar für jedes Rechtsgebiet entsprechend geschulte Fachanwälte zuständig sein; dies bedeutet jedoch für das rechtsuchende Publikum wechselnde Ansprechpartner. In unserer Einzelkanzlei können Kenntnisse über persönliche Hintergründe eines Mandanten auf verschiedenen Rechtsgebieten hilfreich zur Durchsetzung der Ansprüche verwendet werden.

Unsere Arbeit besteht nicht nur in der Führung von Prozessen, sondern ebenso in deren Vermeidung. Einen Gerichtsprozess zu führen,  bedeutet meist für die Betroffenen eine schwerwiegende Entscheidung und verursacht bei den Mandanten häufig erhebliches Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte. Der juristische Laie kennt den Verfahrensablauf nicht und schreckt vor dem “Drum und Dran” eines Prozesses zurück. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Klienten umfangreich zu informieren und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Der Versuch, eine außergerichtliche Einigung zu erzielen bevor gerichtliche Schritte eingeleitet werden, besitzt oberste Priorität. Eine außergerichtliche Einigung stellt eine schnellere und unter Berücksichtigung der anfallenden Kosten wirtschaftlich vernünftigere Lösung für den Mandanten dar. Dabei kann ein „Anwalt des Vertrauens“ in vielen Fällen die Rolle eines Vermittlers zwischen den häufig nicht mehr zu Gesprächen bereiten Parteien übernehmen.

Zwangsvollstreckung
Erbrecht
Verkehrsrecht
Scheidungsrecht
Ehe- und Familienrecht